This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.



















Triggerwarnung: Adoption, Häusliche Gewalt

Mike Cohan
give it to me
beigetreten 11.02.2022
zuletzt gesehen Vor 1 Minute
themen 1
beiträge 17 Posts [7 im Inplay]
letzter post 24.08.2022, 14:27 Rumours in..
Bevorzugtes Postingtempo Monatlich
Bevorzugte Postinglänge 3000 Zeichen
charakteranzahl 14

WENN NUR ALLES SO EINFACH WÄRE ALS DER NERVENKITZEL EINER UNRUHIGEN NACHT, WÜRDE DAS LEBEN SICHER FÜR DEN JUNGEN MICHAEL COHAN SICHER ANDERS AUSSEHEN. SCHLIESSLICH HATTE DAS LEBEN ES VON ANFANG AN NICHT GUT GEMEINT. VON SEINEN ELTERN NOCH ALS SÄUGLING ZUR ADOPTION GEGEBEN, OHNE AUCH NUR EINEN NAMEN HINTERLASSEN ZU HABEN. EINZIG UND ALLEIN BLIEB IHM SEIN KOREANISCHER VORNAME MIN-JUN, VON DEM SEIN HEUTIGER VORNAME ABGELEITET WURDE. ABER SCHON IN JUNGEN JAHREN WURDE ER VON EINER FAMILIE IN SEATTLE ADOPTIERT UND BEKAM ALS DAS EXOTISCHE EXPERIMENT, NICHT UNBEDINGT DEN BESTEN GEWINN IN DIESER GESCHICHTE. DIE MENSCHEN, DIE IHM EIN ZU HAUSE BOTEN, NAHMEN IHN NIE RICHTIG AN, SCHLUGEN DEN KLEINEN JUNGEN UND GABEN DEN HEUTE 26 JAHREN EINE WICHTIGE LEHRE MIT: VERTRAUE NIEMANDEN! ALS AUFFÄLLIGES KIND IM HEIM, WAR ES KEINE ÜBERRASCHUNG, ALS ER SEINE ERSTEN WEGE IN DIE KRIMINALITÄT FAND. HEUTE VERDIENT ER SICH SEIN LEBEN MIT EINEM KLEINEN MÜDEN NEBENJOB IN IRGENDEINER TANKSTELLE, DOCH NOCH VIEL MEHR DURCH KLEINE EINBRÜCHE UND DIEBSTÄHLE. DIE KARRIERE ALS KLEINKRIMINELLER HATTE SICH DABEI BISHER AM MEISTEN AUSBEZAHLT GEMACHT. DABEI TRÄUMT ER VIEL MEHR VON EINEM KLAVIER - SEINE HEIMLICHE LEIDENSCHAFT. KEINE FRAU HAT ES JE GESCHAFFT, IHN JE AUF DIESE WEISE ZU BEGEISTERN, WIE EIN KLAVIER. ABER MIT DER LIEBE HATTE ER ES OHNEHIN NICHT, DAMIT KANN ER NICHTS ANFANGEN UND NUTZT SEINE FREIHEIT ALS MANN, VERLIERT SICH IN GEMEINSAME NÄCHTE, ABER MEHR WURDE ES NIE. WIE SOLL EIN MENSCH OHNE JEGLICHES VERTRAUEN EINEM ANDEREN AUCH NUR EIN WENIG VON SICH PREISGEBEN KÖNNEN?
Karen [She | Her]
keine Weitergabe
Zur Spielerstatistik [UC]
Du musst angemeldet sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Steckbrief
Beziehungen
Inplaykalender
Extras
vollständiger name Michael Minjun Cohan
alter (geburtsdatum) 26 Jahre (21. Januar 1994)
herkunft Südkorea
wohnort Seattle: Rainier Valley (Trailer)
gesellschaftsschicht Unterschicht
beruf Kleinkriminell // Aushilfe [Tankstelle]
arbeitsplatz Sonstiges
beziehungstand Single
stärken
» NUR SICHTBAR FÜR EINGELOGGTE USER «
schwächen
» NUR SICHTBAR FÜR EINGELOGGTE USER «
» NUR SICHTBAR FÜR EINGELOGGTE USER «
avatarperson Min Yoon-gi
» NUR SICHTBAR FÜR EINGELOGGTE USER «

familie

Keine Einträge vorhanden!

positiv

Keine Einträge vorhanden!

neutral


May Kim

18 Jahre • Senior (12. Klasse) • Single

Zukünftig.... folgt...
Überraschendes Opfer


Yumi Baek

22 Jahre • Studentin | Musik • Single

Opfer (& Retterin)


Ayden Park

18 Jahre • Schüler, Junior (11. Klasse) • Single

folgt...
Bekanntschaft aus Kinderheim

negativ

Keine Einträge vorhanden!

liebe

Keine Einträge vorhanden!

vergangenheit


[NPC] unbekannt

unbekannt

Als das damals noch junge Paar, den kleinen Jungen erwarteten, hatten sie nur die Möglichkeit ihn abzutreiben oder zur Adoption freizugeben. Sie waren noch zu jung für ein eigenes Kind und hatten zudem auch finanziell nicht die Möglichkeiten, ihn bestens zu verloren. Daher entschieden sie ihn noch während der Schwangerschaft ihn zur Adoption freizugeben. Manchmal denkt der junge Mann an sie zurück, doch kennen tut er diese Menschen nicht. Sie entschieden damals vielleicht mit guten Absichten, aber das waren sie nicht gewesen und so verzeiht ein Teil in ihm, der diesen Menschen nicht mehr vergeben ließ.
Leibliche Eltern [x]


[NPC] Robert & Alexandra Cohan

unbekannt

Diese Menschen sollten die große Möglichkeit für den damals noch jungen Min-jun werden, doch es stellte sich eher als größter Fehler heraus. Damals war es nicht unüblich, dass ein Kind aus Korea in eine amerikanische Familie adoptiert wurde. Denn Kinder aus dem Heim hatten in ihrem eigenem Land meistens keine großen Chancen auf ein normales Leben. In Amerika hingegen sah es oftmals anders aus. Nur leider hatte die Familie Cohan es nicht unbedingt gut mit dem Jungen gemeint. Es war ein kleines Abenteuer, indem jedoch nicht lange das Herz drinsteckte. Er war anders und es fiel dem Ehepaar damals recht schnell auf. Eine Verbindung konnten sie zu ihm nicht aufbauen und letztendlich ließen sie ihm nicht die Möglichkeit es irgendwie zu ändern. Viel mehr bestraften sie ihn mit Schläge und ließen ihn wissen, dass er nicht in ihren Reihen erwünscht war. Vielleicht war es umso mehr ein kleiner Segen für den kleinen Mike, als sie ihn dem Amt eigenständig übergaben und ihm zumindest die Schläge und seelische Gewalt von dort an erspart blieb.
Adoptiveltern [x]

July 2020
17.07.2020 - 00:00
Baek Shop
Mike Cohan, Yumi Baek
June 2020
06.06.2020 - 21:00
West Seattle High School
May Kim, Mike Cohan
April 2020
04.04.2020 - 18:30
Auf den Straßen in Downtown
Ayden Park, Mike Cohan
» NUR SICHTBAR FÜR EINGELOGGTE USER