This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.



















Triggerwarnung: Fremdgehen

Richard Wilson
der Anfang vom ende
beigetreten 25.07.2022
zuletzt gesehen Vor 7 Stunden
themen 1
beiträge 4 Posts [1 im Inplay]
letzter post 07.09.2022, 17:10 been waiti..
Bevorzugtes Postingtempo Mehrmals monatlich
Bevorzugte Postinglänge 3000 Zeichen
charakteranzahl 10

Eigentlich führt der 49-jährige ein wirklich sehr zufriedenstellendes Leben. Als Police Captain genießt er unter seinen Kollegen einen guten Ruf. Und privat könnte es für Richard Wilson auch nicht besser laufen - eine wundervolle Frau, großartige Kinder und ein hübsches Eigenheim. Die Betonung liegt jedoch auf eigentlich. Wieso, weshalb oder warum? Das kann er sich selbst nicht so recht erklären, immerhin war nichts vorgefallen. Außer, dass das gemeinsame Leben irgendwann zum ganz normalen Alltag übergegangen war. Da waren nicht mehr diese kleinen Momente. Man lebte einfach nur noch Seite an Seite. Vielleicht ist er auch selbst dran schuld, immerhin hatte er nichts unternommen, um etwas daran zu ändern. Und dann war plötzlich Sie da. Jordan hatte schnell sein Interesse geweckt und das in jeglicher Hinsicht. Dass er damit einen Fehler beging, war ihm durchaus bewusst; aber davon abgehalten eine Affäre mit ihr einzugehen, hat es ihn auch nicht. Eine Zeitlang ging es gut, aber im Endeffekt wusste er selbst, dass es nur eine Frage der Zeit war bis die Bombe platzen würde. Und sie platze. Wie sie platze. Laut und vor den Augen der gesamten Belegschaft - aber vielleicht war das auch ganz gut so? Dachte er sich zumindest ganz still. Danach ging es natürlich dann ganz schnell. Hailey war selbstverständlich nicht zu beruhigen. Sie verstand die Welt nicht mehr und reichte kurze Zeit später die Scheidung ein. Den Kindern zuliebe sprachen sie sich allerdings aus, wollten im Guten auseinander gehen. Naja… mehr Schein als Sein. Danach war die Frage, wie es nun weitergehen sollte, ganz groß. Die neue Stelle in Seattle, natürlich kein Zufall, soll ein kleiner Neuanfang werden. Oder doch eher der Versuch etwas zu retten, wo er sich definitiv noch die Finger verbrennen würde? Er würde es wohl noch früher oder später herausfinden.
Domi [She | Her]
keine Weitergabe [Gesuch]
Zur Spielerstatistik [UC]
Du musst angemeldet sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Steckbrief
Beziehungen
Inplaykalender
Extras
vollständiger name Richard Wilson
alter (geburtsdatum) 49 Jahre (03. März 1971)
herkunft Denver, Colorado
wohnort Capitol Hill, Seattle (Apartment)
gesellschaftsschicht Mittelschicht
beruf Police Captain
arbeitsplatz Seattle Police Department
beziehungstand Geschieden
stärken
» NUR SICHTBAR FÜR EINGELOGGTE USER «
schwächen
» NUR SICHTBAR FÜR EINGELOGGTE USER «
» NUR SICHTBAR FÜR EINGELOGGTE USER «
avatarperson Jon Bernthal
» NUR SICHTBAR FÜR EINGELOGGTE USER «

familie


[NPC] Elena Wilson

21 Jahre » Studentin » Single

Deine Älteste ist dein ganzer Stolz. Deine kleine Prinzessin. Ihr ließt du jeden einzelnen Wunsch von den Lippen. Nutzt sie auch gerne aus, aber das ist schon ok. Dass es zwischen Hailey und Dir nicht so rund lief, hat sie durchaus mitbekommen. Über die Scheidung war sie selbstverständlich nicht unbedingt begeistert, aber sie gibt weder dir noch ihrer Mutter die Schuld für etwas. Stattdessen zeigt sie Verständnis, zumindest soweit es ihr möglich ist. Dass sie ihr Studium hier in Seattle machen möchte und auch an der Universität angenommen wurde, freut dich natürlich unheimlich. So hast du wenigstens auf eines deiner Kinder ein Auge.
Tochter | kleine Prinzessin [x]


[NPC] Henry Wilson

15 Jahre » Schüler » Single

Eigentlich ein wenig klischeehaft. Während deine Tochter mehr den Bezug zu dir hat, pflegt Henry ein deutlich besseres Verhältnis zu seiner Mutter. Was aber nicht bedeutet, dass du nicht auch mit ihm gut zurecht kommst. Nur bei Fragen oder Problem hat er sich, je nach Themenbereich, eher an seine Mutter gewendet als an dich. Aber das war nie ein Problem für dich. Im Gegensatz zu seiner Schwester hat Henry die Scheidung nicht ganz so locker aufgenommen. Er gibt dir zwar nicht direkt die Schuld, aber stellt sich natürlich mehr auf die Seite seiner Mutter. Dementsprechend ist er auch in L.A. bei ihr geblieben. Aber das wäre auch eine viel zu große Umstellung - schließlich geht er noch in die Schule und hat in L.A. seinen gesamten Freundeskreis. Dafür telefoniert ihr regelmäßig.
Sohn | Schlumpf [x]


[NPC] Isobel & Alexander Wilson

69 & 72 Jahre » Rentner » Verheiratet

Egal was, auf deine Eltern konntest du dich immer verlassen. Als Einzelkind bist du in den Genuss jeglicher Privilegien gekommen und das kam dir nicht nur einmal zugute. Aber du hast versucht diese Privilegien nicht all zu sehr auszunutzen. Dein Vater ist natürlich unheimlich stolz auf dich, weil du in seine Fußstampfen getreten bist. Nur, dass du so weit weg von zuhause weggezogen bist, dass hat ihnen eher weniger gefallen. Aber dank der Technik war es euch stets möglich in Kontakt zu bleiben. Dass du nun geschieden bist, hast du ihnen noch nicht gebeichtet... solltest du aber wohl tun, bevor dir jemand anderes zuvor kommt.
Eltern | immer eine große Hilfe. [x]

positiv

Keine Einträge vorhanden!

neutral

Keine Einträge vorhanden!

negativ

Keine Einträge vorhanden!

liebe


[NPC] Hailey Jacobs

47 Jahre » Bankkauffrau » Geschieden

Du hattest wirklich geglaubt, dass du mit Hailey, wenn ihr alt und grau seid, Hand in Hand auf der Terrasse eures Hauses sitzen würdet. Aber vielleicht habt ihr Beide zu vieles für selbstverständlich genommen? Inmitten des ganz normalen Alltagsstress habt ihr euch irgendwie verloren. Habt vergessen auf euch gegenseitig acht zu geben. Habt vergessen, dass selbst nach all den vielen Jahren eine Ehe immer noch ein bisschen Aufmerksamkeit braucht. Denn letztendlich war es die fehlende Zweisamkeit, das fehlende Interesse aneinander, welche dich in die Arme einer anderen Frau getrieben haben. Und jetzt ist es zu spät. Der Schaden ist zu groß, um es zu retten. Den Kindern zuliebe habt ihr euch im Guten getrennt, aber seitdem ihr die Scheidungspapiere unterschrieben habt, herrscht Funkstille. Natürlich tut es dir leid, wie könnte es auch nicht. Du hast Hailey wirklich geliebt. Aber ihr habt euch einfach zu sehr auseinandergelebt, sodass Lieb allein nicht mehr ausgereicht hat.
Ex-Frau | Mutter seiner Kinder [x]


Jordan Halliwell

44 Jahre • Criminal Profiler • Geschieden

Das mit euch… ja, was hast du dir eigentlich dabei gedacht? Nichts wahrscheinlich. Dir hat zu Anfang einfach die Aufmerksamkeit gefallen. Aber mit der Zeit hast du auch an Jordan selbst einen ziemlich großen Gefallen gefunden, wie du dir schnell eingestehen musstest. Natürlich hattest du überlegt ihr alles zu erzählen. Von Hailey und dass du verheiratet bist, aber da hat dir das Schicksal einen Strich durch die Rechnung gemacht. Als du ihr dann nachgerannt bist, hast du nicht einmal groß darüber nachgedacht - aber du wolltest es nicht einfach so stehen lassen. Wolltest sie nicht einfach so gehen lassen. Also bist du ihr gefolgt und tauchst ganz zufällig in Seattle auf. Ob sie dir gehör schenkt? Du hoffst es sehr… immerhin habt ihr doch so gut harmoniert, oder hast du dir das nur eingebildet?
Affäre | oder vielleicht doch ein bisschen mehr?

vergangenheit

Keine Einträge vorhanden!
May 2020
01.05.2020 - 08:20
Seattle Police Department
Richard Wilson, Jordan Halliwell
» NUR SICHTBAR FÜR EINGELOGGTE USER